Ostküste ruft/erster Job

Am Samstag, den 20.02., haben wir uns dann endlich auf den Weg gemacht! Mit Maren, Essen und Zelt im Gepäck ging es früh morgens los, erster Stop Mission Beach, wo wir unsere Mittagspause am Strand machten. (Fotos) Geschlafen haben wir kostenlos auf Rastplätzen - natürlich im Zelt. Unglücklicherweise ist immer noch Regenzeit und leider wurde so unser Zelt von innen und unsere Sachen ziemlich nass. Am Sonntag ging's dann nach Townsville, wo wir auf dem Castle Hill den Ausblick auf die Stadt genossen,(F) und weiter in Richtung Airlie Beach. In Bowen nutzen wir die Gelegenheit Auto Norbert sauber zu machen und unsere Sachen zu sortieren. (Fotos) Etwas außerhalb von Airlie Beach haben wir drei Nächte auf einem 4-Sterne-CaravanPark (10$/Nacht!) gezeltet. Dort haben wir auch in Tims Geburtstag gefeiert. (Fotos) An Tims Geburtstag haben wir auch einen Rundflug über die Whitsundays gemacht, was er von Papa+Meggie geschenkt bekommen hat, es war unglaublich schön! (Fotos) Am 29. waren wir dann 3 Tage bei den Whitsundays segeln. Leider ohne Maren, denn sie hat bei einer anderen Reiseagentur gebucht. Wir haben am Land geschlafen, was eine gute Entscheidung war, denn wir wurden doch beide etwas seekrank, und haben viele tolle Menschen kennengelernt. Außerdem waren wir noch einmal Schnorcheln und natürlich beim Whiteheaven Beach! (Fotos) Am 2. März ging es dann über Yeppon, Rockhampton, Agnes Water und Town 1770 nach Bundaberg, wo wir am Freitag, den 4.03., abends ankamen. Sonntag hatten wir dann unseren ersten Arbeitstag als Tomatenpflücker. Wie sich da herausstellte, ist Tomatenpflücken ein schrecklicher Job und vor allem schlecht bezahlt. Am dritten Tag haben wir dann gekündigt. :D Glücklicherweise haben wir Kai und Salah auf dem Campingplatz, wo wir zur Zeit nächtigen, kennengelernt, die noch zwei Arbeiter mit Auto gesucht haben. Die Aufgabe ist, bestimmte Äste von Zitronenbäumen abzuschneiden. Wir haben drei Tage zu dritt gearbeitet um zu entscheiden, wer am besten Geld machen kann, da ja nur zwei Plätze frei waren. Maren und Tim waren am schnellsten, deswegen haben sie den Job bekommen. Wir bleiben noch bis Mitte April in Bundaberg und fahren dann erst weiter runter. Liebe Grüße Katrin+Tim

29.3.16 01:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen